Klangschalenmassage nach *Peter Hess*


"Wir müssen von Zeit zu Zeit eine Rast einlegen

und warten, bis unsere Seele uns wieder

eingeholt hat ..."



Was ist Klangmassage

 

Bei der Klangmassage handelt es sich um eine sehr wirksame Entspannungsmethode, bei der Klangschalen verschiedener Größen und Frequenzbereich auf den bekleideten Körper aufgestellt und durch sanftes Anschlagen zum Schwingen gebracht werden. Bereits nach einigen Behandlungen kann die ursprüngliche Harmonie des Menschen, eine Körperentspannung, sowie eine positive Einstellung zum eigenen Körper erreicht werden. So entsteht eine Basis für die Entwicklung von körpereigenen Selbstheilungskräften.

 

 

Die Grundidee der Klangmassage

 

Der Klangmassage liegen uralte Erkenntnisse über die Wirkung von Klängen zugrunde, wie sie u.a. in der vedischen Heilkunst in Indien schon vor 5000 Jahren angewendet wurden. Man kam zu der Erkenntnis, dass Klänge eine heilende Wirkung auf den Körper ausstrahlen können. In der östlichen Vorstellung ist der Mensch aus Klang entstanden und er ist heute noch als Heilmittel in täglichen Ritualen und Festen allgegenwärtig.

 

 

Anwendung

  • körperliche Beschwerden (Verspannung, Kopfschmerzen/Migräne, Schlaf- und Konzentrationsschwierigkeiten, Verdauungs- und Durchblutungsprobleme, Rücken- Unterleibs- und Gelenksbeschwerden)
  • Stärkung der Aufmerksamkeit, Konzentration und Sinneswahrnehmung
  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Reinigung und Harmonisierung der Chakren
  • Geburtsvorbereitung
  • Stärkung des Urvertrauens durch Obertöne
  • Entspannung und Wohlbefinden

  

 

Mit der Klangmassage werden keine Krankheiten behandelt. Sie dient rein zur Entspannung, Stressabbau und zur Förderung des Wohlbefindens. Sie ersetzt keine fachärztliche oder andere notwendige therapeutische Behandlung. Für die Behandlung von körperlichen und psychischen Problemen ist der Facharzt zuständig.